Workshop von Julia Dold

Weihnachtszeit und Neujahr – die wunderbare Zeit für den Neuanfang und die Grundsteinlegung für Liebe, Glück und Erfolg

Vor ziemlich genau einem Jahr rief mich eine junge Frau an:
„Hallo Frau Dold, Sie machen doch Feng Shui für die Seele, nicht wahr?“
„So könnte man das auch nennen“ antwortete ich. „Wie kann ich Ihnen helfen?“
„Ein Tag vor Weihnachten hat mich mein langjähriger Lebenspartner aus der gemeinsamen Wohnung geworfen. Ohne meine persönlichen Sachen. Jetzt bin ich am Boden zerstört und weiß nicht, wie ich weiter leben soll. Hätten Sie einen Termin für mich frei?“

So habe ich am 31.12. einen Tages-Workshop mit ihr durchgeführt. Wir haben intensiv an ihren Emotionen gearbeitet, eine Strategie entwickelt und einen Plan für das kommende Jahr. Sie kam im Januar noch zu einem Coaching, in dem wir ihre neue Strategie und die neuen Denk- und Verhaltensmuster überprüften. Sie schrieb mir danach Nachrichten voller Dankbarkeit. Das hat auch mich glücklich gemacht.
Im Februar hat sie einen netten und lieben jungen Mann getroffen. Daraus ist eine schöne, liebe- und respektvolle Beziehung entstanden. Sie hat dieses Jahr eine wunderschöne Weihnachtszeit erlebt.

Weihnachten ist nicht nur Zeit der Liebe, Besinnung und Vergebung, sondern leider oftmals auch eine Zeit der Trennung. Statistisch gesehen in dieser Zeit (vor, während und danach) häufen sich die Trennungen von Partnern signifikant.
Die Menschen fallen oft in ein Gefühlstief, weil sie mit Weihnachten so viele Hoffnungen auf eine harmonische Zeit mit vielen, die Seele wärmenden menschlichen Beziehungen verbunden haben und diese Hoffnungen nun nicht eingetreten sind. Dazu kommt auch noch die dunkle Jahreszeit, die das Gemüht ohnehin etwas belastet.

Woran liegt es? Warum trennen sich ausgerechnet in der Zeit der Liebe viele Paare?
Warum entstehen so viele, immer wiederkehrende Verletzungen in der Familie?
Warum verstehen unsere Eltern uns nicht und geben uns nicht die Wertschätzung, die wir verdient haben?
Warum haben die Mitmenschen Erwartungen an uns, die wir nicht erfüllen können oder wollen, und machen uns Vorwürfe?                                                                                                                                                                                     Warum geben die Menschen uns ein Gefühl, nicht so akzeptiert und geliebt zu sein, wie wir sind?
Warum empfinden wir statt Liebe und Harmonie ein Gefühlschaos und negative Emotionen?

Die Weihnachtszeit hat eine besondere Qualität. Das Neue Jahr steht schon vor der Tür und will begrüßt werden. Diese Zeit gibt uns wieder einmal die Chance auf einen Neubeginn, aus unserem Leben und unseren Beziehungen das Beste zu machen. Das ist ein Wendepunkt – Klärung, Prüfung und Reinigung. Bevor man etwas Neues anfängt, muss Altes überprüft und – wenn es nicht mehr stimmig ist  auch beendet werden.

Damit unsere Erwartungen und Hoffnungen nicht in der Frustration enden, müssen wir unbedingt unsere Basis überprüfen- unser Bewusstsein: Was habe ich eigentlich schon geschafft und kann mich gerade an Weihnachten darüber freuen. Was brauche ich wirklich noch, um meine Bedürfnisse, meine Herzenswünsche und meine wahren Potentiale zu leben?

Die Probleme, die gerade auch in der Weihnachtszeit auftreten, wollen uns wach rütteln, damit wir unsere Standpunkte überprüfen und daraus etwas Richtiges machen. Wir haben noch zu viele einengende Dankstrukturen in unseren Köpfen, von denen wir uns befreien sollen. Sie sind wie Parasiten (deshalb nenne ich sie „Kakerlaken“) – sie rauben uns Lebensenergie. Ohne sie können wir mehr Energie haben und die Ursachen für ein erfülltes Leben aufbauen.

Ich arbeite gerade an einem Seminar (wird auch online erhältlich sein). Es soll ein Update des Bewusstseins hervorrufen. Mit wirkungsvollen Methoden und praktischen Übungen kann man sich schnell, effizient und nachhaltig von blockierenden Mechanismen (Kakerlaken) befreien. Es wird eine starke Hilfestellung bei Gefühlschaos und Emotionstiefen und wird auch als Profilaxe verwendbar sein. Man muss nicht warten, bis es weh tut, oder?

Den Grundstein für eine glückliche Zukunft legen – das richtige Bewusstsein schaffen – für ein erfülltes Leben – zur richtigen Zeit.

Haben Sie auch schon eine unerfreuliche Weihnachtszeit erlebt?

Kennen Sie persönlich das Gefühl, unglücklich zu sein?

Wie haben Sie die emotionale Krise bewältigt?

Was haben Sie dagegen unternommen? Haben Sie ein paar Tipps?

Teilen Sie mir Ihre wertvollen Erfahrung mit, helfen Sie den anderen, die gerade eine Hilfe brauchen.

Herzlichen Dank im Voraus und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!

Ihre Julia Dold

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.